*
blockHeaderEditIcon
RSS

Trans-Dimensionen

Das Geheimnis der Marquise von Dai

Die Marquise von Dai

Rätsel aus alter Zeit: Die Mumie der Marquise von Dai ist die am besten erhaltene der Welt. Obwohl vor fast 2200 Jahren verstorben, zeigte ihr Körper keine Verwesungsspuren, als ihr Grab 1971 geöffnet wurde. Reicht es aus davor ehrfürchtig zu stauen? Nein, denn alle Rätsel sind mit der richtigen Technik lösbar!

Die „Marquise von Dai“ lebte um 160 v. Chr. in der Gegend von Changsha (heute China). Ihr Grab wurde 1971 bei Erdarbeiten entdeckt. Ihre Mumie gilt als die besterhaltendste der Welt. Sie wurde nach Ihrem Tode mit aufwendigen und heute nicht mehr nachvollziehbaren Methoden einbalsamiert. Ihr Leichnam war selbst 2200 Jahre nach ihrem Tod in einem Zustand, als wäre sie erst Stunden zuvor gestorben. Durch einen mehrschichtigen Sarkophag war der Körper mit technisch perfektionierten Methoden vor dem Verfall geschützt. Dazu zählte eine Flüssigkeit unbekannter Funktion, die zwar chemisch analysierbar, deren Zweck und Wirkung jedoch bis heute unbekannt

    more...
blockHeaderEditIcon
Username:
User Login
Your Email