*

Gründerin Dr. Gertje Lathan

Die Gründerin der NATHAL®-Methode, Dr. Gertje Lathan, geb. 1943 in Halle/Saale, studierte Psychologie in Düsseldorf und ist seit 1980 selbstständig mit der NATHAL®-Ausbildung international tätig.

Vordem war sie v.a. mit folgenden (klassischen und alternativ-therapeutischen) Schwerpunkten in der Rehabilitationspsychologie und Psychiatrie tätig:

  • Gesprächspsychotherapie
  • Psychologische Verhaltenstherapie
  • Hypnose
  • Gestalttherapie
  • Pathologische Familiendynamik
  • klinische Pathopsychologie
  • analytische Psychotherapie

Sie absolvierte überdies hinaus eine Heilpraktikerausbildung und erwarb die Erlaubnis zur heilkundlichen psychotherapeutischen Tätigkeit für Erwachsene.

Wie NATHAL® entstand

Dr. Gertje Lathan bot NATHAL® zunächst neun Jahre lang experimentell und kostenlos, abends und an den Wochenenden, neben ihrem normalen Praxisverlauf an. Die Methode entstand während ihrer langjährigen Arbeit im psychotherapeutischen Bereich.

Damals arbeitete Dr. Gertje Lathan ganz besonders gerne mit der therapeutischen Hypnose. Dabei erkannte sie, dass die innere Ruhe das Hauptinstrument der Heilung ist. Der Mensch muss erst lernen, in Ruhe zu sein und sich selbst wieder auszuhalten, damit die Gesundung eintreten kann. Die innere Ruhe und Gelassenheit hilft, in sich hinein zu horchen und zu lernen, wie man aus der Alltagshektik ausbricht.

NATHAL® setzt an diesem Punkt an, wird aber bei vollem Bewusstsein ausgeführt und benötigt keinerlei weitere Anleitung von außen. Um die Methode anzuwenden, sind folgende Eigenschaften wichtig: Vertrauen, Disziplin, Ausdauer, Offenheit und der Wunsch, seine eigenen Schwächen neutral betrachten zu lernen. Dann ist es möglich, mit den beschriebenen externen Energien in Kontakt zu treten und das persönliche Potenzial dadurch zu fördern.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail